Dienstag 18 September 2018

Schulhofplanung

Heute hatten wir den ersten Tag unseres Schulhof-Workshops. Aus jeder Grundschulklasse durfte eine Schülerin oder ein Schüler teilnehmen. Um 8.30 Uhr trafen wir uns mit der Landschaftsarchitektin Frau Beema zu ersten Bestandsaufnahmen auf dem Schulhof. Nach einem Rundgang konnten wir sagen, was uns gut gefällt und was wir nicht so gut finden. In einem Blitzlicht wurden unsere Ideen für eine Verbesserung gesammelt.

Dann ging es an die Arbeit. In Arbeitsgruppen haben wir angefangen den Schulhof zu zeichnen. Wir sollten unserer Phantasie freien lauf lassen. Es wurde diskutiert und beraten, überlegt und gezeichnet. Am Ende haben wir unsere Pläne noch bunt angemalt.

Nachdem wir in unseren Gruppen alle Ideen auf Papier gebracht haben, konnte jede Gruppe ihren Entwurf präsentieren. Die anderen Schülerinnen und Schüler konnten Fragen stellen. Viele wünschen sich mehr und neue Spielgeräte. Für einen kleinen Sportplatz haben wir auch die perfekte Ecke gefunden. Fußball, Basketball und Federball wollen wir dort spielen. Ein großes Sonnensegel, Sitzgelegenheiten in Form einer Eisenbahn mit Wagons, Schaukeln, Brücken und Rutschen können wir uns alle gut vorstellen. Ringsherum wünschen wir uns eine Fahrbahn, wo wir Rollerfahren oder Kartfahren können. Bäume und Sträucher, am besten mit Früchten zum Ernten, fänden wir auch sehr gut. Am Ende gab es Applaus.

Kooperationspartner

Client Section